Das EPG im Vista MediaCenter…

... ist nicht aktuell genug, und das bricht mich total an! Ich habe es jetzt leider des öfteren erleben müssen, dass die Daten im eingebauten EPG nicht oft genug aktualisiert werden. Woran liegts? Wenn ich diesen Dienst anbiete dann muss ich auch zusehen das das klappt. Leider ging schon die eine oder andere Aufnahme schief da etwaige Programmänderungen nicht ins EPG eingepflegt wurden. Ich würde sogar ein wenig Geld dafür bezahlen wenn ich dann sicher wäre das es dann immer aktuell ist! Meine Bitte an Microsoft: Bitte veröffentlicht eine API für das EPG so das man die Möglichkeit hat auch alternative EPG-Anbieter nutzen zu können. Damit wäre so einigen geholfen könnte ich mir vorstellen und das Vista MCE wäre plötzlich viel attraktiver. Ich hab keine Lust diese aufwendige TVmovie/xmltv Geschichte zu veranstalten, das muss einfacher gehen... by the way: Am 12.12. musste ich plötzlich feststellen das viele Senderdaten im EPG gefehlt haben. Dank einer (unangekündigten) Änderung musste ich mein halbes EPG neu konfigurieren. Danke nochmal, vorallem für den rechtzeitigen Hinweis...

Erste Langzeiterfahrungen…

...mit meinem Mediacenter PC gebe ich heute mal zum Besten. Seit ca. 2 Monate habe ich meinen HTPC im Alltagsbetrieb und nun möchte ich mal meine bisherigen Erfahrungen mitteilen. Hardware Kurz gesagt, ich kann mich nicht beschweren, läuft alles tadellos. Die ursprügliche Zusammenstellung hat sich nur insofern geändert, als das ich den DVD-Brenner durch einen anderen ersetzt und eine zusätzliche Festplatte a 750 GB Festplatte von Seagate eingebaut habe. Die 80er ist auf lange Sicht dann doch etwas knapp bemessen 😉 Das Teil ist insgesamt schön leise wenn auch nicht unhörbar, aber Ton in Zimmerlautstärke überdeckt das Geräusch locker. Der CPU-Lüfter ist übrigens der Standard "boxed"-Kühler geblieben, der ist leise genug. Erwähnenswert ist vieleicht noch der Stromverbrauch, der unter Volllast um die 100 Watt liegt. Bei normalem Betrieb liegt er bei ca. 85 Watt, also kaum mehr als ne starke Glühbirne, ich hatte mit deutlich mehr gerechnet. Die billige Graka ist für den HTPC vollkommen ausreichend, mehr als 50 Euro dafür auszugeben wäre Verschwendung gewesen. Die DUAL-Tuner TV-Karte hab ich auch nicht bereut, die wird zwar sehr warm, aber sie tut ihren Job tadellos. Zwei Sendungen parallel aufnehmen ist kein Problem, ich hatte bis jetzt jedenfalls keins 🙂 Software Der Rechner steht und fällt natürlich auch mit dem Betriebssystem und der dazugehörigen Mediacenter-Software. In meinem Fall ist das "Windows Vista Home Premium". Wer jetzt böse Worte erwartet, den muss ich leider enttäuschen, denn ich bin recht zufrieden damit muss ich sagen. Vista als Betriebssystem selbst finde ich persönlich zu bunt und auf Arbeit würde ich es ungern benutzen müssen, aber als MC ist es schon gut zu gebrauchen. Es läuft stabil und nach einigem rumprobieren hatte ich dann auch den "Energie Sparen"-Modus aktiviert. Dieser versetzt den Rechner in den "hybriden Standby", eine Art sehr schneller Ruhezustand. Der Rechner geht dabei richtig aus und verbraucht dann nur noch die normalen 6 Watt die fast jedes Netzteil zieht wenn es nicht am Schalter abgestellt wird. Mittels der Fernbedienung lässt sich der Rechner dann auch wieder aufwecken und nach ca. 5 Sekunden ist er wieder einsatzbereit. Das ist schon erste Sahne und funzt wirklich gut (was mich immer wieder erstaunt 😉 Natürlich stellt man im Laufe der Zeit so einige Dinge fest die sich noch stark verbessern lassen. Davon möchte ich einige aufgreifen, in der Hoffnung das Microsoft diese irgendwann berücksichtigt. Zu finden ist meine Liste mit möglichen Verbesserungen und etwaigen Interims-Lösungen hier. So, das reicht für heute, schönen Sonntag noch...