Tool-Tip: dotTRACE

Hui, hier ist ja schon lange nichts mehr passiert seh ich gerade, dann wirds aber mal wieder höchste Zeit für einen Beitrag 😀 Ich war neulich dazu gezwungen mir mal den genauen Start-Ablauf einer von mir entwickelten Anwendung anzuschauen, da diese eine recht lange Ladezeit hatte und ich mir einfach nicht erklären konnte wo die herkommt. Die Anwendung verwendet allerhand Drittanbieter-Bibliotheken, unter anderem auch NHibernate und FluentNHibernate als Aufsatz und ich hatte diese beiden im Verdacht für die schlechte Startperformance verantwortlich zu sein. Natürlich sucht man die Schuld erstmal bei jemand anderem, das ist ja logisch 😉 Nach einigem Google-Consulting bin ich dann darauf gestoßen, dass ich das Problem, wie so oft im Leben, nicht alleine habe und das jemand anders dafür auch schon eine Lösung gefunden hat. Um das Problem zu finden benutzte derjenige einen sogenannten Profiler namens dotTRACE von jetbrains. Dieses Tool zeigt einem exakt welche Schritte seine Anwendung durchläuft und wieviel Zeit diese Schritte gekostet haben. Da sieht man meistens sofort wer für das Performanceproblem verantwortlich ist. Ich hab das dann auch mal installiert und konnte dann das gleiche Problem auch bei mir feststellen. Genial dieses Tool! Tatsächlich war FluentNHibernate schuld. Genauer gesagt war das Problem eine Routine bei der Initialisierung der Konfiguration durch FluentNH. Dank dotTrace konnte ich sehen das da intern beim generieren der Konfiguration ein XML-Dokument erstellt wird, was ein vergleichsweise zeit/rechen-intensiver Vorgang ist. Das macht FluentNH bei jedem Startvorgang, auch wenn sich an der Konfiguration nichts geändert hat. Als Lösung gab er an diese Konfiguration als Binary-File abzuspeichern und diese beim Laden einfach einzuwerfen anstatt FluentNH das immer wieder neu generieren zu lassen und das hat mir letztendlich mehr als die Hälfte der Ladezeit eingespart. Großartig, dafür liebe ich das Internet 🙂 Abschließend muss ich diesem hervorragenden Tool aber noch einen halben Punkt in der B-Note abziehen, für das schlechte Anchoring des Fensters. Aber ansonsten bekommt's von mir eine absolute Empfehlung!  

Experiment „Leben ohne Auto“

Ich hatte ja vor ca. 2 Monaten mein Auto zum Verkauf angeboten und seit gestern ist es offiziell verkauft. Ein sympathischer junger Herr sorgt nun hoffentlich dafür, dass sich der Octavia nicht mehr zu Tode langweilt. Gefunden hat mich der Käufer übrigens über mobile.de, wen das interessiert. Es war sehr einfach da das Auto reinzusetzen und Privatpersonen können bis zu 2 Fahrzeuge pro Monat kostenlos inserieren. Genau dafür liebe ich das Internet 🙂 Auf jeden Fall wünsche ich allzeit gute Fahrt mit dem Wagen! Er hat uns gute Dienste geleistet und war uns ein zuverlässiger Begleiter! Etwas Wehmut war zwar schon dabei ihn vom Hof rollen zu sehen, aber hey, es ist nur ein Auto... Wie der Titel schon sagt werden wir uns so schnell kein neues Auto kaufen, denn wir wollen das aufregende Experiment wagen OHNE eigenes Auto zu leben. Ich fand es schon erstaunlich wie verwundert man angeschaut wird wenn man jemandem erzählt, dass man so leben will. Die meisten haben sich wohl so sehr an ihr Fahrzeug gewöhnt, dass es für viele schier unmöglich erscheint ohne klarzukommen. Aber ich sehe das nicht so, denn wenn man in der Stadt lebt mit relativ gutem ÖPNV Angebot und sowieso seine Monatskarte bezahlt um zur Abreit zu kommen, dann stellt sich die Frage durchaus ob man ein Auto wirklich "braucht" so wie viele behaupten. Ob das wirklich so schlimm ist werden die nächsten Monate zeigen. Ich bin wirklich gespannt wann der Punkt kommt an dem ich es nicht mehr aushalte und ein neues kaufen will... Für längere Familienausflüge werde ich einfach Autos mieten und dann mal schauen was auf Dauer günstiger ist. Ein eigenes Auto zu halten ist nämlich nicht unbedingt günstig, dafür kann man oft ein Taxi nehmen oder mieten. So, ich muss jetzt los, der Bus kommt gleich 😉

ICQ/AIM Kontakte im Google Chat anzeigen

Da versuche ich nun schon eine ganze Weile meine ICQ Kontakte im Gmail-Chat anzuzeigen und da stolpere ich plötzlich über einen Forumbeitrag der ganz beiläufig diesen Link hier erwähnt. Dort steht das man problemlos einen AIM Account zu seinem Google-Chat hinzufügen kann wenn man nur das Gmail Interface auf English (US) setzt. Gesagt, getan und siehe da, plötzlich ist da ein "Sign into AIM"-Button im Menü. Und da ICQ und AIM quasi das gleiche sind hat man damit auch kurzerhand seine ICQ Kontakte hinzugefügt. Im Anschluss sieht man dann neben den Google Chat Kontakten auch seine ICQ Kontakte durch das AIM Symbol gekennzeichnet. Auch die Statusmeldungen von ICQ sind verfügbar. Ich wollte erst diesen Durchlauf hier durchexerzieren und nun bin ich froh das ich über den oben genannten Link gestolpert bin und mir diese Prozedur ersparen kann 🙂 Ich frage mich nur warum sich diese schöne Funktionalität hinter dem englischen Interface verbergen muss und nicht in allen Sprachen zur Verfügung steht. Was hat die Anbindung eines Kommunikationsprotokolls mit der eingestellten Landessprache zu tun? Versteh ich nicht...

In eigener Sache: Skoda Octavia II zu verkaufen

Unser Skoda Octavia II 1,9 TDI, Baujahr 2005, den wir Anfang 2008 gebraucht gekauft haben steht nun zur Disposition. Wir haben damals den Diesel gekauft weil mein recht langer Arbeitsweg nur mit dem Auto zu bewältigen war, aber da ich jetzt nur noch Zug fahre langweilt sich der Wagen und sucht deswegen nun nach einem neuen Besitzer 🙂 Ich bin nachwievor sehr zufrieden mit dem Skoda und habe eigentlich nichts zu beanstanden. Der einzige vorhandene Mangel ist die derzeit defekte Sitzheizung. Ich hatte noch keine Zeit diesem Problem nachzugehen, aber ich gehe davon aus, dass das keine große Sache ist. Der Wagen ist immernoch in einem Top Zustand und wurde sehr gut behandelt. Ein paar normale Gebrauchsspuren sind natürlich nicht ganz vermeidbar. Details und Bilder gibts hier bei den Ebay-Kleinanzeigen. Bei Interesse könnt ihr euch gern bei mir melden! Am Wochenende sind auch Probefahrten möglich.

Windows 7 – Desktop Icons weg

Ich hab keine Ahnung wie es es angestellt habe, aber plötzlich sah ich meine Desktopsymbole nicht mehr. Im Benutzerunterordner "Desktop" waren sie aber noch, also warum zeigt er sie nicht an? Ganz einfach, weil ich da ohne es zu merken diesen Haken gesetzt habe. Der Haken ist eigentlich ganz praktisch, zum Beispiel wenn man mal nen Vortrag halten will ohne das ganze Publikum an der Auswahl seiner Verknüpfungen teilhaben zu lassen. An dieser überaus großen Erkenntnis musste ich euch einfach teilhaben lassen 🙂

Mein Sohn mag Fussball…

... oder vieleicht doch einfach nur bunte Bilder auf der Flimmerkiste. Wir wissen es nicht, er sagts einfach nicht 😉

Mein Sohn mag FussballP.S.: Irgendwie bin ich ganz froh das wir noch keinen von den schmalen, wackligen Flachbild-Fernsehern haben. Die Röhre wiegt über 60 Kg, bei dem muss ich mir keine Sorgen machen das er den umreisst 😉