100 Megabit!

Man wie die Zeit vergeht! Als ich 1997, also vor ziehmlich genau 20 Jahren, erstmalig "online" ging mit meinem 33,6K Modem da war das Internet noch relativ überschaubar und die Seiten waren noch recht schmal. Damals waren 33k zwar auch recht wenig Bandbreite, aber surfen ging so einigermaßen nur alles andere war ein Graus. Ich erinnere mich noch an unsere ersten LAN-Partys und das üble Gefrickel mit den 10 und 100 Mbit Netzwerkkarten und die vielen Probleme die wir hatten bis immer alles endlich funktioniert hat. Dann wurden natürlich auch immer größere "Datenmengen" untereinander ausgetauscht und man war Feuer und Flamme ob der hohen Bandbreiten im Netzwerk, die gefühlt "unendlich" viel schneller waren als die lausig lahmen Internetverbindungen bei uns zu Hause. Damals hab ich mich dann oft gefragt (und davon geträumt) ob es wohl jemals möglich sein wird sowas wie diese im Netzwerk maximal möglichen 100 Megabit im eigenen Hause als Internetverbindung zu haben und was soll ich sagen: 20 Jahre später am 1.9.2017 war es dann bei mir soweit! Meine Internetverbindung misst nun die für mich damals absolut unvorstellbare Geschwindigkeit von 120 Megabit und das für unter 30 Euro im Monat. Nun mag der eine oder andere sagen, dass das nichts besonderes ist. Aber für mich ist das schon ein besonderer Meilenstein und ich bin froh das ich das erleben darf 🙂

Langzeittest Samsung SSD 840 EVO 1TB

Ich hab heut festgestellt das meine 1TB SSD (840 EVO) von Samsung nun schon bald 3 Jahre alt wird und hab mal geschaut wie sich die Performance so verhalten hat in dieser Zeit. Ich hatte ab und zu mal nen Benchmark laufen lassen mit dem Samsung Magician Tool und hier ist das Ergebnis: Warum die IOPS-Messung vom Juli 2016 so schlecht war weiss ich nicht mehr. Hab in der ganzen Zeit mehrmals das Betriebsystem geupgraded, vielleicht war da mal irgendwas falsch eingestellt oder ein Treiberproblem, keine Ahnung. Der Vollständigkeit halber hier noch die SMART Daten dazu:
Als Fazit kann ich sagen das ich immernoch zufrieden bin mit der Platte. Die Geschwindigkeit ist mehr als ausreichend für mich und bisher tat sie tadellos ihren Dienst. Bin gespannt wie lange sie durchhält 🙂

Musiksammlung organisieren

Ich bin seit ner Weile dabei meine Musiksammlung zu reorganisieren und hab mir dazu allerhand Tools angeschaut und getestet. Letztendlich bin ich bei einer Freeware namens "MusicBee" hängen geblieben. Das Ding ist einfach großartig und bietet so viele Möglichkeiten, dass es mich einfach nicht mehr los lässt. Da ich zukünftig sparsamer mit Links auf fremde Webseiten sein will werde ich das Tool hier nicht verlinken, aber ihr könnt ja das Stichwort selber googlen, ist sehr leicht zu finden 😉

NAS – QNAP TAS-168

Ich bin auf der Suche nach einem einfachen NAS mit sehr guter Netzwerkperformance. Bei einer Gigabit-Verbindung sind theoretisch 125 Megabyte (MB)/s möglich und ich möchte eigentlich schon zwischen 80 und 100 MB/s ankommen. Als ersten Testkandidaten habe ich mir mal ein QNAP TAS-168 bestellt.
20160129_172110
So sieht das QNAP TAS-168 von innen aus
Um sicher zu gehen, dass die Geschwindigkeitsmessung nicht durch zu lahme Festplatten verfälscht wird, habe ich testweise eine SSD ins NAS gesteckt und kopiere über einen Gigabit Switch von einem Notebook welches ebenfalls mit einer SSD  läuft. Die SSDs machen laut der letzten Messung ca. 500 MB/s, die sollten also keinen Flaschenhals darstellen. Ums kurz zu machen, nach verschiedenenen großen Testdateien finde ich das Ergebnis etwas enttäuschend. Nur knapp 50 MB/s in der Spitze und im Durchschnitt eher nur 35-40 MB/s. Da ist (hoffentlich) noch deutlich Luft nach oben...qnap_perf Weder CPU noch RAM hatten ernsthaft was zu tun bei der Kopieroperation, also ist das hier scheinbar auch kein limitierender Faktor bei dem Gerät.
qnap_perf1
QNAP Ressourcenmonitor
Sehr schade! Ich fand die Kombination aus NAS und Medien-Abspielgerät (mit HDMI Ausgang) wirklich nett, aber diese Netzwerkperformance überzeugt micht nicht. Und by the way: Wer hat sich eigentlich diese extrem lauten PIEP-Geräusche ausgedacht, die dieses Gerät von sich gibt?!?! Ich hab ja nichts gegen ein kurzes Status-Beep beim hochfahren, aber das Teil piept mehrere Sekunden und dann auch noch gefühlt lauter als meine Feuermelder...

Knapp vorbei…

Man vergleiche die Geschwindigkeitsangabe auf der Verpackung20150708_222249 der micro-SD Karte mit dem tatsächlichen Wert beim Daten drauf kopieren. Also ich hätte ja Verständnis wenns anstatt der proklamierten 48 MB/s nur 40 oder auch nur 30 gewesen wären, aber 12,5 MB/s ? Echt jetzt, im Ernst Samsung? Un-glaub-lich! Und nein, mein Rechner ist nicht zu langsam. Er kopiert von einer SSD auf die Karte... *grrrr*