Mein neues Spielzeug…

... heisst Synology DiskStation 107+. Hierbei handelt es sich um ein Network Attached Storage. Was das Ding alles genau kann ist hier nachzulesen. Nach nun ca. 2 Wochen Betrieb kann ich nur eins dazu sagen: GENIAL, das Teil rockt! Es ist allerdings schon fast eine Beleidigung die Box nur als "Storage" zu bezeichnen, denn sie kann deutlich mehr als das. Es dient mir allerdings hauptsächlich als Backuplösung für unsere wichtigen Daten. Die Admin-Oberfläche ist das Beste, was ich bisher bei Routern, und ähnlichen Kisten gesehen habe. Alle Dienste die ich bisher probiert habe, also FTP, WebStation, FileStation, PhotoStation, ITunes-Server und SSH funktionieren tadellos und die Performance kann sich wirklich sehen lassen. Es ging mir beim aussuchen des Gerätes vorallem um geringe Lautstärke und Stromsparfähigkeiten. Der Lüfter ist flüsterleise, eigentlich kaum wahrnehmbar. Den Stromverbrauch hab ich noch nicht nachgemessen, er ist mit 19 Watt unter Last angegeben. Also selbst wenns 25 Watt sind kann ich damit leben 😉 Auf dem Gerät läuft ein schmales Linux namens BusyBox, was es ermöglicht dort diverse Dinge selbst zu installieren bzw. umzukonfigurieren, aber dazu mehr im nächsten Beitrag... Das Gerät hab ich mit eingebauter 750er Platte bei XTIVATE erstanden und bekommt von mir eine klare Kaufempfehlung!

Wo er recht hat…

...hat der gute Herr Reich-Ranicki absolut recht. Die deutsche Fernsehlandschaft ist auch nach meiner Meinung schlicht als "Blödsinn" zu bezeichnen. Das Niveau, auf dem sich ca. 90% aller Formate bewegen ist leider keiner weiteren Worte würdig. Es ist schon erschreckend mit wie wenig Anspruch manche Produktionen durchgezogen werden. Besonders den Privaten geht es nur noch darum den Durchschnittspavian zu befriedigen, aber auch unsere öffentlich-rechtlichen stehen denen langsam in nichts mehr nach. Diese ganzen Fernseh-Preisverleihungen sind nichts als hirnlose Selbstbeweihräucherung. Da klopfen sich  Menschen auf die Schulter, die bis auf einige wenige Ausnahmen, für eine vernünftige Arbeit einfach zu dämlich sind und dann auch noch glauben das ihre Arbeit in irgendeiner Weise "wertvoll" ist. Es ist schon lustig wenn sich da auf der Bühne die blonden Püppis über ein Stück Plexiglas freuen, deren Arbeit so unterhaltsam und informativ ist wie Fusspilz. Ach ja, und am Ende gewinnt immer Veronica Ferres. Für die Leute, die wirklich Preise verdient hätten, macht keiner eine landesweit übertragene Preisverleihung. Nobelpreisträger und Forscher mit bahnbrechenden Entwicklungen werden bestenfalls in 2 Minuten der Tagesschau erwähnt, mehr ist nicht drin. Ich kann nur hoffen das mehr Leute das erkennen und die entsprechenden Sender und Sendungen mit Abwesenheit strafen. In diesem Sinne, einfach mal ein Buch lesen...